Be there • Be 360

360° VR VIDEOS

Mittendrin statt nur dabei

360° Videos: Eine digitale Revolution

360° Möglichkeiten

Wo 360°-Videos laufen und welche Vorteile sie haben:

Computer

Du klickst dich in deinen Computer und schon geht’s los: Du kannst dich entweder über einen Player oder mittels einer VR Brille ins Geschehen begeben.

Mobile Devices

Mobile Geräte geben dir mithilfe der Gyro Funktion, die Möglichkeit dich physisch zu bewegen und somit den Blickwinkel des 360° Videos zu ändern. Veranschaulicht werden die Videos über einen Player oder mittels VR Brille.

VR Brille

Das Höchste deiner Gefühle kannst du mittels einer VR Brille wie die von Oculus, Samsung, HTC und weiteren erreichen. Damit tauchst du vollkommen in eine andere Welt ein. Lass dich umfangen, rundum - 360°!

Links oder rechts?

… nach oben oder unten? Entscheide selbst, was du sehen möchtest! Vollsphärische Aufnahmen ermöglichen es dir, dich nach Belieben rundum zu schauen.

Emotionen

Du sitzt virtuell in der Achterbahn, dein Magen wird flau, du wirst schreien und kreischen. So täuschend echt ist die virtuelle Realität. VR-Brille und Kopfhörer auf – und kein Außengeräusch wird dich stören. Du nimmst nur dich und deinen Film wahr und erlebst Gefühle, als wärst du dort.

Zukunft

Es gibt Menschen, die von einer „digitalen Revolution“ sprechen: Google, Facebook oder Samsung etwa investieren massiv in diese neue Technologie und bringen den Fortschritt rasant voran. Kaum eine Woche vergeht, in der nicht Neues im 360°-Videobereich passiert. Virtual Reality ist bereits Realität.

360° CONTENT

Der 360° Videobereich wächst. Klick dich durch eine Vielzahl an 360° Movies.

spherea3d

360° VR PANORAMIC IMAGES AND 360° VR VIDEOS

Spherea3D ist das Unternehmen eines Quereinsteigers: Peter Daldos, Politikwissenschaftler aus Südtirol, machte sich schon während seines Studiums auf die Suche nach innovativen digitalen Dokumentationsmöglichkeiten. Gelandet ist der Jungunternehmer schließlich in der Forensik. Jahrelang hat er Tatorte im Auftrag des Gerichts virtuell so aufbereitet, sodass sich alle Prozessbeteiligten ein realistisches Gesamtbild vom Mordgeschehen machen konnten. Ein guter Rundumblick dient allerdings auch anderen spannenden Sparten. So hat es Peter Daldos in die schier grenzenlose Welt des Virtual Reality verschlagen. Hier tobt er sich aus – gemeinsam mit Gleichgesinnten und Partnern. „Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen…“ Die Lösung liegt in der Technik. Spherea3D gibt sich erst zufrieden, wenn eines eintritt: der Wow-Effekt.

Kontaktiere uns